Zum Klausner – Gaststätte und Pension

Die Gaststätte und Pension Zum Klausner auf Hiddensee ist eine ganz besondere Einkehrmöglichkeit für Wanderer. Ob als Zwischenstopp während der Wanderung zum Leuchtturm oder als Ziel für einen gemütlichen Ausflug – hier kann man sich bei gutem Essen und entspannter Atmosphäre von der idyllischen Naturkulisse verzaubern lassen.
In der Gaststätte selbst bieten zwei Räume Platz für insgesamt 80 speisende Gäste. Im Biergarten vor dem Haus finden 100 Personen Platz.

Die Speisekarte ist, wie sollte es auf Hiddensee anders sein, Fisch-lastig. Heringe in verschiedenen Zubereitungen (zum Beispiel nach „Oma Erna Art“), Kabeljau, Seelachs und Hecht werden bevorzugt verarbeitet.
Es gibt zwar Gerichte für Vegetarier, aber das läuft eher nach der Methode: wir kochen normal und lassen dann alles Fleisch weg.
Der süße Teil der Karte kann mit Blechkuchen und Apfelstrudel punkten.

Der überwiegende Teil der Gaststättenbesucher speist sich aus Laufkundschaft. Der Leuchtturm ist nur wenige hundert Meter entfernt und zieht täglich hunderte Besucher an, die dann hungrig und durstig in den Klausner einkehren. Und weil der Klausner mit seiner Lage hier ein Alleinstellungsmerkmal besitzt, ist eine telefonische Sitzplatzreservierung dringend empfohlen.

Übernachtung im Klausner

Für die Übernachtung stehen den Urlaubern Einzelzimmer, Appartements, Blockhäuser und Ferienhäuser zur Verfügung.

Auf Anfrage steht den Klausner-Gästen ein Whirlpool, eine Sauna, ein Solarium und ein dazu gehörender Ruheraum zur Verfügung.

Öffnungszeiten

Ab 11:30 Uhr gibt es den Mittagstisch. Küchenschluss ist 19 Uhr. Ansonsten ist täglich bis 20 Uhr geöffnet, in der Hochsaison auch bis 21 Uhr. Weitere Öffnungszeiten sind zu erfragen.

Wie finde ich Zum Klausner?

Der Klausner auf Hiddensee befindet sich an einem sehr abgeschiedenen und exklusiven Standort im Norden der Insel. Das Anwesen liegt auf dem Dornbusch und ist durch den umgebenden Küstenschutzwald vor neugierigen Blicken verborgen.

Um zum Klausner zu gelangen, gibt es zwei Routen von Kloster aus.

Der kürzeste und schnellste Weg führt über den Aufstieg zum Leuchtturm. Am Großen Inselblick biegt der Plattenweg nach links in den Wald ab und führt nach etwa 150 Metern weiter zum Klausner.

Der zweite Weg zum Klausner ist länger und führt entlang des Hochuferwegs. Eine alternative Möglichkeit ist eine Strandwanderung entlang des Fußes der Steilküste, um zum Klausner zu gelangen. Allerdings müssen Sie kurz vor dem Ende des Weges 70 Höhenmeter über eine Treppe überwinden.

Kleine Exkursion in die Geschichte

Die Pension und Gaststätte Zum Klausner ist einer der ältesten Tourismusbetriebe auf der Insel Hiddensee.
Die Ursprünge gehen zurück auf die „Eremitage auf Tannhausen“, einer Schenke des Inseloriginals Alexander von Ettenburg – Ende des 19. Jahrhunderts. Hier lud der Pionier der ersten Stunde zum Umtrunk, aber auch zu Luft- und Sonnenbädern, sportlichen Betätigungen aber auch Wohnlauben aus Brettern gezimmert. In einer nahegelegenen Schlucht ließ er vor der herrlichen Naturkulisse selbstgeschriebene Theaterstücke aufführen. Den Großteil seines Ensembles rekrutierte er aus Hiddenseer Fischern. Aus dieser skurrilen und eher holprigen Anfangsphase des Klausner-Standortes ist leider nichts mehr erhalten.
Zu DDR-Zeiten wurde der Klausner als volkseigenes Ferienheim betrieben. Lutz Seiler hat in seinem Roman „Kruso“ diesem Etablissement ein literarisches Denkmal gesetzt.
Seit 1991 befindet sich der Klausner im Familienbesitz und bietet neben dem Gaststättenbetrieb mit regionaler Küche seinen Gästen Unterkunftsmöglichkeiten mit Wellness-Leistungen.

Liebe Besucher dieser Webseite,

es handelt sich hier um eine privat betriebene Webseite. Der Anbieter dieser Webseite steht in keiner Beziehung zum in diesem Text vorgestellten Anbieter, Betreiber oder zur Institution. Ich bemühe mich, die grundlegenden Informationen und Daten auf dem neuesten Stand zu halten, aber manchmal ist das einfach nicht möglich. Werden in diesem Text Angaben zu Öffnungszeiten, Telefonnummern, Preise etc. gemacht, besteht kein Anspruch auf Korrektheit oder Aktualität. Die Inanspruchnahme der hier gemachten Informationen erfolgt ohne Gewähr und unterliegt der persönlichen Verantwortung der Leser.
Falls Sie fehlerhafte oder veraltete Informationen entdecken, bitte ich mir dies über Kontakt mitzuteilen.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner